Kontakt

Tilo Speer

Heilpraktiker Psychotherapie
Wilhelmshöher Straße 201
60389 Frankfurt am Main

Telefon: 069 – 22 22 09 37
Fax: 031 22 – 128 99 78
Email:

 

Link zum Betrachten meines Standorts in google maps


Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit der U4 vom Hauptbahnhof Frankfurt oder von der Konstablerwache aus Richtung “ Enkheim“ bis zur Haltestelle „Seckbacher Landstraße“.

Dann mit dem Bus 43 Richtung „Bergen Ost“ bis zur Haltestelle „Draisbornstraße“.

In Fahrtrichtung den Berg ca. 200m  hoch laufen, auf der linken Seite befindet sich die „Praxis für Naturtherapie“.

 

Parkmöglichkeiten

…finden sich oberhalb am Berg vor dem Budge Altenheim sowie unterhalb der „Praxis für Naturtherapie“, in den Seitenstraßen „Seckbacher Bitzweg“ und „Am Kappelgarten“.

 

Anfahrt mit eigenem PKW

Von der Innenstadt Frankfurt aus:

Über Bornheim Richtung Seckbach, am Ortsausgang Seckbach befindet sich am Berg auf der linken Seite die „Praxis für Naturtherapie“.

Von Osten her (A66, Frankfurt Enkheim und Riederwald):

Von der Borsigallee aus links (Richtung Bergen, Bad Vilbel) auf die Bad Vilbeler Landstraße fahren, dann am Berg links in die Wilhelmshöher Straße Richtung Seckbach abbiegen. Meine Praxis ist eines der ersten Wohnhäuser nach dem Budge Altenheim auf der rechten Seite.

Von  Westen her (A661)

Von der A661 die Ausfahrt Friedberger Landstraße nehmen, Richtung Seckbach, Bad Vilbel. An der Berufsgenossenschftlichen Unfallklinik und der Baumschule/Bonsaizentrum vorbeifahren. Auf der rechten Spur bleiben und in Richtung Bergen/Seckbach abfahren. Durch Bergen hindurchfahren und am Ende des Ortes rechts in die Wilhelmshöher Straße Richtung Seckbach abbiegen. Meine Praxis ist eines der ersten Wohnhäuser nach dem Budge Altenheim auf der rechten Seite.

Von Norden her (Bad Vilbel):

Auf die Friedberger Landstraße Fahren, dann links Richtung Frankfurt OT Bergen/Seckbach abfahren. Durch Bergen hindurchfahren und am Ende von Bergen rechts in die Wilhelmshöher Straße Richtung Seckbach abbiegen. Die Meine Praxis ist eines der ersten Wohnhäuser nach dem Budge Altenheim auf der rechten Seite.