Hypnosetherapie

In der hypnose werden Sie in einen Trancezustand versetzt. Dieser Trancezustand ksonnenuntergangann unterschiedlich tief sein und das Erleben ist für jeden Patient ein anderes. Während manche Patienten sich sehr wach fühlen, können sich andere kaum an die Trance erinnern. Gemeinsam ist eine veränderte Wahrnehmung, ein tiefer Entspannungszustand.

Im Trancezustand befindet sich ihr Unterbewusstsein näher an der Oberfläche.

Der Zugang zum Unterbewusstsein ermöglicht es, Hintergründe zu verstehen und Heilung dort geschehen zu lassen, wo die Verletzung bzw. das Trauma entstand.

Die Hypnose wird schon seit Jahrtausenden eingesetzt, um Heilung zu bewirken. Freud nutzte die Hypnosetherapie medizinisch und erkannte ihre herausragende Bedeutung. Die direkte Ansprache des Unterbewusstseins wirkt in der Regel sehr schnell und nachhaltig wirkt. Auch sind, ganz im Gegensatz zu Medikamenten, keine Nebenwirkungen bekannt.

Folgende Trancemethoden wende ich an:

  • Entspannungstrance, in der Angstzustände gelindert werden können.
  • Trance in die Vergangenheit, um Glaubenssätze und traumatische Erlebnisse „aufzulösen“.
  • Trance zum aufspüren innerer Blockaden, versteckter Widerstände, Erfolgsverhinderer.

Viele Trancen entwickeln noch mehr Kraft, wenn sie mehrmals gehört werden. Gerne erstelle ich Ihnen eine CD mit Ihrer persönlichen Trance.

 

Aufklärungsbogen zur Hypnosetherapie als Download